Wappen

Symbolerklärung

zum Wappen des Ortsteils Niederndorf,

der Stadt Freudenberg

Die angeschwungene Teilung des Schildes, soll die Geländeform, die Tallage zwischen Hängen, darstellen.

In den "Bergflanken" zwei gebrochene Wasserrräder, weisen zusammen mit dem gestielten Hammerkopf auf das einst wichtige Hammerwerk vor Ort.

Unter dem abgesenkten Hammer ist der dazu gehörende Amboß, begleitet von lodernden Flammen.

Im Schildhaupt mittig das Stadtwappen von Freudenberg, welches auf Blau eine goldene Burg zeigt und somit doppelte Bedeutung für den Ortsteil hat, da auch Niederndorf früher eine eigene Burg besaß.

Die früher hauptsächsich betriebene Landwirtschaft wird durch den Pflugschar angezeigt.

Die Biene - auch als Symbol des Fleißes - erzählt von der früheren und auch noch heute betriebenen Imkerei, denn schon einst gehörte laut Überlieferung 1 Pfund Wachs zur jährlichen Abgabe an die Herrschaft.

StartseiteGästebuchKontaktImpressumSitemapDatenschutz